The Revenant – das war nichts Leo

Heute waren wir mal wieder im Kino!

Oh man, was für ein Mist. Leo wird mind. 120 langweilige, monotone, vorhersehbare Minuten lang verhackstückt, schläft durchnässt im eisigen Schnee, eitert, Fiebert, robbt km lang durch den Schnee. .usw usw.

Den Film würde ich mir sicher nicht noch mal antun. Und einen Oscar für Leo – haha. … eine eingefrohrene Fresse im warsten Sinne und Eis-Botox Mimik.

Am schlimmsten ist der surreale Sound. Grelle hohe Pieptöne oder wuchtige Trommelschläge ohne Anlass. Hat mich noch nie so genervt.

Einzig die Landschaft war grandios.

Am TV wäre ich sicher eingeschlafen. Grausam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.